5 Tipps gegen Heißhunger und Lust auf Süßes

5 Tipps gegen Heißhunger und Lust auf Süßes

Da ist sie wieder: Die Lust auf Süßigkeiten, Junkfood oder besonders fettiges. Heißhunger kann zur Qual werden. Genau deshalb habe ich heute 5 Tipps für euch, wie ihr Appetit – Attacken frei werdet und es bleibt.

Persönliches Vorwort

Ich selbst habe eigentlich nie mit Heißhunger zu kämpfen. Im Blogbeitrag Appetit, Hunger und Sättigung unterscheiden, habe ich euch schon erste Tipps für ein gesundes Essverhalten gegeben. Beim Heißhunger habt ihr Lust auf ein ganz konkretes Nahrungsmittel, meist etwas süßes oder fettiges. Das kann zum einen daran liegen, dass eurem Körper bestimmte Nährstoffe fehlen aber auch beispielsweise an eurer psychischen Verfassung, falls ihr zu den Menschen gehört, die sich gerne mal mit Essen belohnen. Heute möchte ich euch Tipps geben, wie ich Heißhunger-frei lebe und bleibe.

1. Regelmäßige Mahlzeiten

Regelmäßige Mahlzeiten sind das A und O im Kampf gegen Heißhunger und Fressattacken. Und mit regelmäßig meine ich auch wirklich regelmäßig! Wenn euer Körper nämlich lernt, dass es in absehbarer Zeit sowieso wieder „Energienachschub“ gibt, wird er sich nicht mit Signalen bei euch melden, die euch dazu verleiten mit dem Löffel im Nutellaglas zu enden oder wieder mal die Chipstüte komplett zu vernichten.

2. Gesunde Ernährung

Heißhunger tritt außerdem meistens dann auf, wenn euer Körper eigentlich etwas ganz anderes vermisst als Fett und / oder Zucker. Genau deshalb ist es wichtig, auf eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung zu achten. Was das angeht, habe ich euch hier auch mal wieder eine kleine Graphik gebastelt, die euch helfen soll euere Cravings besser zu managen! Selbstverständlich dürft ihr sie auch auf euer Smartphone laden oder auf Pinterest pinnen!

graphik-minamia-jasmin-kessler-blogger-food-heißhunger-essen-cravings-foodblogger-abnehmen-diät-süßes-kuchen (2 von 3) Kopie
3. Life Balance

Der Punkt Life Balance wird oft unterschätzt oder auf die leichte Schulter genommen, ist aber ebenfalls enorm wichtig. Schlaft ihr genug? Wie sieht euer Alltag aus, seid ihr viel Stress ausgesetzt? Wer seine Ernährung und sein Essverhalten nicht ernst genug nimmt und zB unterwegs oder morgens vor der Arbeit „vergisst“ zu essen, brauch sich ehrlich gesagt nicht wundern wenn dann am Nachmittag die große Pizza-Lust kommt. Deshalb lohnt es sich definitiv mal die eigenen Lebensgewohnheiten und den Alltag zu hinterfragen.

4. Bewegung

Sport und Bewegung sind eine weitere Geheimwaffe gegen Heißhunger und unbändigen Appetit. Euch lacht die Schokolade auf dem Schreibtisch förmlich an? An der Supermarkt-Kasse würdet ihr am liebsten sofort noch einen Riegel mitnehmen? Dann tut das und lauft nach Hause, anstatt die Bahn zu nehmen. Lasst das Auto öfter stehen und fahrt mehr mit dem Rad. Wer im Alltag in Bewegung bleibt, hat keine Zeit sich gedanklich mit Junkfood zu beschäftigen. Stattdessen freuen sich Herz-Kreislauf-Stystem und Körper!

5. Alternativen

Wenn ihr Heißhunger verspürt, heißt dass nicht dass die Wahl „entweder jede Menge ungesundes Zeug oder gar nichts“ ist. Natürlich dürft ihr etwas essen, am besten sucht ihr euch nur eine geeignete Alternative. Hilfe gibt euch die oben stehende Graphik. Darüber hinaus ist vor allem bei Appetit auf Süßes Obst zu empfehlen. Wer nämlich zur Banane oder zum Apfel greift, versorgt seinen Körper mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen und beugt der nächsten Heißhunger Attacke vor.

minamia-jasmin-kessler-blogger-food-heißhunger-essen-cravings-foodblogger-abnehmen-diät-süßes-kuchen (3 von 3)

Persönliches Schlusswort

Alles in allem spricht natürlich nichts dagegen, sich hin und wieder etwas zu gönnen, was man sich schon länger wünscht. Ich möchte euch mit diesem Beitrag natürlich nichts verbieten oder vorschreiben! Dennoch kenne ich auch durch meine Essstörung in der Vergangenheit, das Gefühl wenn Heißhungerattacken die Lebensqualität einschränken oder herabsetzten. Und genau die gilt es zu bewahren!

In diesem Sinne: Lasst es euch schmecken aber tut es bewusst!

Liebst,

mina-signatur-fashion-fashionblog-mode-modeblog-lifestyle

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.