Beach Camping Survival Guide für Blogger

blogger-beach-surviving-camping

Gestatten, Jasmin Kessler. Auch bekannt als die Mina, hinter Fashion – & Lifestyleblog Minamia. Besondere Fähigkeiten: Für Chaos sorgen. Persönliche Literaturempfehlung des Tages: Der Camping Survival Guide für Blogger.

Aus gegebenem Anlass wird es Zeit, euch mal ein wenig in die Welt der Wohnmobile, Wohnwagen, und Camping-Areale zu entführen. Seid Sonntag sind Denis und ich auf dem Campingplatz Polari, Nähe der Stadt Rovinj in Kroatien. Nach eurem ganzen positiven Feedback, auch bezüglich der Instagram Fotos, möchte ich euch heute verraten, wie sich das Ganz überhaupt managen lässt.

Beach-Camping Essentials:

Smartphone & Laptop

Auflagekabel & Portable Ladegerät

Kamera & Zubehör

Kleidung & Accessoires

Badelatschen & Bikinis

Sonnenbrille & Kopfbedeckung

Kaffee, Kaffee, Kaffee #ganzwichtig

Grundbedürfnisse

Die Grundbedürfnisse „Designertaschen, Shopping & Spiegel-Selfies“ von uns Modebloggern zu decken, könnte eventuell schwierig im Urlaub werden. Hier gibt es 2 Möglichkeiten: Entweder ihr schnappt euch die letzte(!!!) originale(!!) CHANEL Tasche an der Promenade für umgerechnet gerade mal 20€ … oder ihr macht eine Einkaufstour durch den Supermarkt. Das Gute: Der Shopping-Queen Countdown läuft hier nicht. Sachen gibt’s, die gibt’s gar nicht.

Beach Camping Fotos

Man nehme: Eine wundervolle Location, einen großartigen Bedarf und die beste Kamera, die der Markt gerade anzubieten hat. Oder auch nicht. Um in der Urlaubswildnis zu überleben, müsst ihr eure Ansprüche an die perfekten Fotos ein bisschen herunterschrauben, den Perfektionismus in Bezug auf euch selbst im Koffer lassen und einfach fotografieren! Ganz wichtig: Spaß haben! Nicht ans Business denken!

W-Lan und Internet

Natürlich gehört eine Anbindung an die Zivilisation in Form des sogenannten Internets (ihr habt sicher schon mal etwas davon gehört!) ebenfalls zum Überleben als Blogger auf dem Campingplatz. Und Achtung, jetzt kommt der ultimative Survival Tipp: Informiert euch vorher. Wer die Ausfahrt verpasst hat, hat in öffentlichen Cafés in der Nähe meist noch Glück und kann ein bisschen Free Wifi fischen.

Jagen und Sammeln

Wie ihr schon in meinem Beitrag *Grüße von Meer, die Urlaubsdepression* herausfiltern konntet, kann es tödlich enden, sich gedanklich zu sehr mit der Arbeit zu beschäftigen. Jagd und sammelt Erinnerungen, schöne Momente und Sinneseindrücke. Und überlasst das Essen kochen lieber der mobilen Herdplatte oder dem Campinggrilll. Sich verrückt zu machen, dass es auf dem Blog doch auch irgendwie weitergehen muss, während ihr ums nackte Überleben kämpft, macht keinen Sinn.

Was stattdessen aber Sinn macht:

Kabel auch in die Steckdose stecken, wenn man möchte dass elektronische Geräte funktionieren.

…das richtige Kabel in die Steckdose stecken!

Die Base windsicher machen

Die Base regensicher machen

AUTAN!

beach-camping-blogger-guide

Damit: Happy Beach Camping!

mina-signatur-fashion-fashionblog-mode-modeblog-lifestyle
#einnichtganzernstgemeintertext

Ich freue mich auf dein Feedback!