Germanys Next Influencer – Top oder Flop?

grazia-germanys-next-infleuncer-blogger-casting-modeblog-deutschland

Kaum etwas hat diese Woche in der Welt der Blogger und Influencer für mehr Aufruhe, teilweise heftige Kommentare und jede Menge Diskusionsstoff gesorgt als der Germays Next Influencer Award von Grazia X H&M. Nun stellt sich die Frage: Ist die Aktion ein totaler Flop oder hat die Sache Zukunft?

Erste Reaktionen

Die ersten Reaktionen auf die Facebook Sharings zum Award sind diese Woche alles andere als positiv ausgefallen. Auf einmal scheinen sich alle Blogger einig zu sein, und am gemeinsamen Strang zu ziehen. Die Jury wird belächelt und der Aufruf zum Mitmachen sogar regelrecht verspottet. „Da hätte ich mir die jahrelange Arbeit auch sparen können“, „Selbst wenn man unterstellt, dass die Idee vielleicht gut gemeint war, so richtig funktioniert das nicht… ‪#‎justsaying‬“ oder „Wie kann man das nur so ausschlachten und in diese Ecke drücken?!“ waren nur einige Kommentare von vielen.

Contra Argumente

Gegen den Award spricht natürlich vor allem eins: Die Teilnahmebedingungen. Wer mitmachen möchte, soll über 18 Jahre alt sein und sich in einem 60 sekündigen Youtube Video vorstellen. Erfahrung als Influencer? Nicht nötig. Da stellt sich natürlich die Frage, wie man mit einem 1-minütigen Video das Talent zum Bloggen beurteilen möchte. Wer weiß – vielleicht macht der Gewinnerin nachher sogar der Job gar keinen Spaß, weil sie sich das Ganze anders vorgestellt hat. Während jeder Beruf erlernt werden sollte, wird auf diesen Aspekt hier nicht eingegangen. Man könnte genauso gut auch in Zukunft Ärzte casten – per Kurvideo. Außerdem ist die Aufstellung der Jury fraglich. Die einzelnen Juroren sind leider nicht eben die Blogger, die ihren in den letzten Jahren ausschließlich aus ihrer (eigenen) Arbeit geschaffen haben.

Pro Argumente

Dennoch haben sich die Jury Mitglieder sich inzwischen trotzdem als Influencer auf dem Markt platziert. Das sollen die, die mit großen Tönen gegen die Juroren sprechen, erst einmal selbst schaffen. Auch wenn es bislang schwierig war, sich im Blogger Business einen Namen zu machen (und es auch sicherlich nicht einfacher wird), dient der Award dazu, der nachfolgenden Generation den Weg zu erleichtern, was wiederum etwas Positives ist. Die Branche schreit nach mehr gegenseitiger Unterstützung. Der Germanys Next Influencer Award soll eine Form der Bestärkung von Neulingen sein. Sicherlich wird es mit der Unterstützung der bereits erfolgreichen Menschen für die Nachfolger leichter sein, Fuß auf dem Markt zu fassen. Mit einem neuen Gesicht, wird somit nur die gesamte Branche noch einmal bereichert.

Meine Meinung

Meiner Meinung nach ist die Aktion wirklich ein zweischneidiges Schwert. Ich gebe zu, ich bin auch der Meinung dass die Besetzung der Jury hätte etwas besser ausfallen können, nehme mir aber gleichzeitig auch an den Mädels in einzelnen Bereichen ein Beispiel, weshalb ich niemanden von ihnen schlecht reden möchte. Hätte es zu meinen Anfangszeiten so einen Award gegeben, hätte ich mit Sicherheit daran teilgenommen. Heute sehe ich das Ganze aber anders. Aus meiner Sicht, macht es einen Unterschied, ob ich erfolgreich bin weil ich mir eben diesen Erfolg hart erarbeitet habe; oder ob ich es geschafft habe, weil ich bei einem Casting gewonnen habe. Klar, das Prinzip ist das gleiche: Sei besser als deine Mitbewerber bzw. deine Konkurrenz. Nichtsdestotrotz denke ich, dass die Wege bis zu diesem Punkt, 2 unterschiedliche sind. Und ich persönlich mache lieber meine eigenen Erfahrungen und eigenen Fehler, um eben daraus zu lernen, zurückblicken zu können und zu sagen:

Die Reise war lang. Der Weg war hart. Aber ich habe jede Menge erlebt. Jede Menge gelernt. Eine tolle Entwicklung hinter mir. Und bin heute genau darauf darauf stolz.

Wie ist eure Meinung?

mina-signatur-fashion-fashionblog-mode-modeblog-lifestyle

 

 

9 Comments

  1. 10. September 2016 / 18:56

    Toller Post 🙂 genau wie du finde ich es ist ein zweischneidiges Schwert… Einerseits ist es natürlich super aber andererseits denke ich dann „wieso strenge ich mich an“
    Ich bin einfach mal gespannt wie das ganze weitergeht bzw wer gewinnt 🙂
    Liebste Grüße
    Sassi
    http://www.besassique.com

  2. 16. August 2016 / 14:25

    Interessanter Artikel! Ich war auch „geschockt“ über all die negativen Reaktionen, wobei ich selbst auch kein Fan des Awards bin 😉
    Ich würde mich nicht selbst dafür bewerben, aber werde den Award weiterhin gespannt verfolgen! Ich hoffe, dass ihn jemand gewinnt, der sich wirklich für das Bloggen interessiert und dann auch im Nachhinein von dem Award profitieren kann!

    Viele Grüße
    Tabea
    http://bytabea.com/

    • Mina
      Mina
      18. August 2016 / 17:59

      Danke für dein Statement liebe Tabea!
      Ich hoffe für die Gewinnerin das selbe!

  3. 14. August 2016 / 13:03

    Ich find es auch etwas befremdlich…

    • Mina
      Mina
      14. August 2016 / 13:14

      Danke für dein Feedback dazu!

  4. 14. August 2016 / 11:11

    Zunächst dachte ich: Cool! Eine tolle Chance. Als ich dann die Jury sah, war ich dann schon skeptisch, nicht weil ich diese Mädels belächele, sondern weil ich Mädels persönlich davon kenne und es dann irgendwie merkwürdig finde, dass sie mich beurteilen würden. Eine Jury, die einen kritisiert, sollte einen größeren Abstand haben, als die Mädels, mit denen du dich sonst auf Events triffst. Vielleicht muss man also wirklich kompletter Neuling dafür sein, aber dann sehe ich es genauso wie du und finde, dass es nicht fair ist, den ganzen anderen Bloggern gegenüber und ich denke, man würde auch keinen guten Start als Blogger haben, weil man von jedem als die oder der gesehen wird, der/die das Casting gewonnen hat. Ist ja im Showgeschäft nicht anders.

    Vielleicht mache ich dabei sogar trotz dem mit, weil ich es an sich als Blogger mit Erfahrung eine gute Möglichkeit finde, seine Reichweite zu erhöhen, andererseits find ich solch ein Video ganz schön aufwendig dafür. Mal schauen 😀

    xx, Bella Julie.

    http://www.bellaswelt.com

    • Mina
      Mina
      14. August 2016 / 13:18

      Danke für dein ausführliches Statement, Bella Julie 🙂
      Das mit der Castingshow-Gewinner-Wahrnhemung bzw. Ansicht hatte ich auch noch im Kopf!

  5. Franzi
    14. August 2016 / 10:52

    Die Jury wurde nicht belächelt. Man hört aus deinem Artikel, dass du den Aufruhr um den Award nicht verstanden hast. Es ging um Nike von „This is Jane Wayne“, weil sie für Verantwortung steht. Ich denke du solltest bei dem Award teilnehmen, wenn du es für nötig hältst solche Artikel für deine SEO auszuschlachten.

    Weiterhin viel Erfolg.
    Franzi

    • Mina
      Mina
      14. August 2016 / 13:16

      Danke für dein Feedback, Franzi, auch wenn der Beitrag von aus meiner Sicht falsch eingeschätzt wurde 😉

      Liebst,
      Mina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.