Gesunde mehlfreie Low Carb Wraps mit Hähnchenbrust

minamia-food-wrap-rezept-diät-lowcarb-lowfat-fitness-2-klein

Endlich habe ich ein neues Rezept für euch. Die leckeren Wraps kommen bei mir täglich auf den Tisch. Das Beste daran: Ihr benötigt noch nicht einmal Mehl und könnt sie auch als Low Carb Fans genießen. 

Die Zutaten:

Für den Teig benötigt ihr 160 Gramm Magerquark, ein Vollei und ein Eiweiß, sowie Backpulver und  ggf etwas Pizzagewürz. Je nach eurer Vorliebe könnt ihr natürlich mit dem Gewürz variieren. Auch nur mit Salz und Pfeffer, oder ganz ohne Gewürze schmecken die Wraps wunderbar. Für den Belag braucht ihr ein wenig Salat, frisches Hähnchenbrust -, oder Putenbrustfilet und wahlweise Gurke, Tomate, Paprika – das, was ihr einfach am liebsten in eurem Wrap haben wollt. Wer mag, stellt auch noch Honig oder Quark mit frischen Salatkräutern als anschließendes Dressing bereit. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mein Favorit ist die Tomaten-Gurken-Salat Kombination. Wer mag, ergänzt das Ganze noch mit ein paar Zwiebeln.

Die Basics für den Hähnchen-Wrap

minamia-food-wrap-rezept-diät-lowcarb-lowfat-fitness-3-klein

minamia-food-wrap-rezept-diät-lowcarb-lowfat-fitness-4-klein

Zubereitung:

Das Hähnchen anbraten und Gemüse in Streifen schneiden. Den Magerquark zusammen mit dem Vollei und dem Eiklar in einer geeigneten Schüssel verquirlen. Hierfür könnt ihr am besten einen einfachen Schneebesen verwenden. Anschließend 1 TL Backpulver und Gewürze nach Belieben hinzufügen und noch einmal gut verrühren. Den Backofen in der Zwischenzeit auf 180-200°C vorheizen. Anschließend den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und gleichmäßig glatt streichen. Das Blech für ca 20-30 Minuten (je nach Ofen unterschiedlich) bei 180-200°C backen lassen. Zwischenzeitlich solltet ihr immer mal wieder einen Blick auf euer Brot werfen – bleibt es zu lange im Ofen, verwandelt es sich in einen einzigen großen Keks 😉 Nach dem Backen braucht ihr euren Wrap nur noch mit der Hähnchenbrust und eurem Lieblingsgemüse, sowie ggf. Dressing füllen, zusammenrollen und fertig!

minamia-food-wrap-rezept-diät-lowcarb-lowfat-fitness-klein

Das Besondere

Das besondere an diesem Rezept, ist dass der Wrap ganz ohne Mehl auskommt. Menschen mit Gluten-Unverträglichkeit brauchen hier also auf absolut nichts verzichten und keinerlei Bedenken haben. Durch den hohen Eiweißanteil ist er auch vor allem für Low Carb Fans interessant. Ihr könnt anstatt Hähnchenbrust auch beispielsweis sehr gut Thunfisch als Füllung nehmen und somit das Rezept nach Belieben abwandeln. Beides sind sehr fettarme Proteinquellen, was den Wrap auf jeden Fall zu einem leckeren und gesunden Fitnessmeal macht. Also guten Appetit!

mina-signatur-fashion-fashionblog-mode-modeblog-lifestyle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.