Lovetalk: Wofür wir uns niemals schämen sollten

minamia-jasmin-kessler-blog-koeln-love-shame-sex-sexy

Manchmal ist es gar nicht so leicht, als Frau mit einem gesunden, gestandenen Selbstbewusstsein aufzutreten. Auch wenn in Sachen Gleichberechtigung und Emanzipation schon viel erreicht wurde. Leider gibt es immer noch Dinge, für die wir Mädels uns gerne klein machen. Damit soll jetzt Schluss sein.

Spaß an Sex

Ohne hier groß um den heißen Brei herumzureden wollen wir auch direkt mal zum Punkt kommen: Mädels, hört auf, euch für euren Körper zu schämen. Und vor allem dafür, Spaß am Sex zu haben. Lasst euch fallen. Schaltet den Kopf aus. Die Bezeichnung „schönste Nebensache“ der Welt, beschreibt das Ganze nämlich nicht nur aus der Männersicht! Ihr dürft Spaß an Sex und erotischen Themen haben ohne euch dafür rechtfertigen zu müssen. Wir sind (glücklicher Weise!) nicht mehr im Mittelalter. Seid selbstbewusst! Tipps dazu findet ihr in meinem Beitrag 5 Tipps für mehr Sex Appeal.

Weibliche Reize

Dazu gehört auch, dass beispielsweise die unter euch, die mit einem großen Busen beschenkt sind, diesen auch selbstverständlich zeigen dürfen. Natürlich bedeutet das nicht, dass ihr im Herbst oben ohne das Laub vor der Haustür fegen sollt aber hey, wer von uns trägt nicht gerne tief ausgeschnittene Oberteile? Auch die unter euch, die mit kleineren Brüsten unterwegs sind, wie ich es auch bin, dürfen stolz auf ihre weiblichen Vorzüge sein und sie dementsprechend ästhetisch in Szene setzen. Wozu haben wir die Dinger denn? Eben! Damit man uns auch optisch von Männern unterscheiden kann!

minamia-jasmin-kessler-blog-koeln-love-shame-sex-sexy-3

Starkes Make Up

oder eben auch das Gegenteil: Gar kein Make Up. Wir sollten aufhören uns darüber einen Kopf zu machen ob wir nun zu viel oder zu wenig Make Up tragen, sondern einfach das tun, was uns gut tut und uns selbst gefällt. Wer von euch sich gerne stark schminkt, soll genau das tun und keine Angst davor haben dass es vielleicht nicht den Geschmack der ungeschminkten Kassiererin im Biomarkt trifft. Das Leben ist zu kurz um sich zu verstellen oder versuchen, jemand anderes zu sein. Auch optisch. Und das gilt wie gesagt auch für die unter euch, die sich ganz ohne Make Up am wohlsten in ihrer Haut fühlen.

Weibliches Kopfkino

So Ladies, damit sind wir nun am letzten Punkt angelangt: Dem guten, alten Kopfkino. Und nein, ihr müsst mir nicht eure wildesten Phantasien unten in die Kommentare posten. Aber ich bitte euch, euch selbst für genau diese Gedanken auch nicht zu verurteilen. Denn darin sind wir Frauen in der Regel etwas besser als die Männer. Jede von uns, darf denken was sie will, egal in welche Richtung es gehen mag. Wenn ihr eurem Kopfkino hin und wieder mal eine Primetime einräumt, wird sich das auch auf euer Selbstbewusstsein auswirken.

neu-minamia-jasmin-kessler-blog-koeln-love-shame-sex-sexy

Mit ganz viel <3

….

und Brüsten

signatur-minamia-blogger

2 Comments

  1. 11. September 2016 / 15:54

    Toller Blogpost. Sehr ehrlich und erfrischend geschrieben. Und du hast so recht mit dem was du schreibst!!!
    LG

    • Mina
      Mina
      2. Oktober 2016 / 11:30

      Danke für dein positives Feedback, Silke! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.