Die Stimme der Einsicht

Die Stimme der Einsicht

Manchmal nutzen wir die Möglichkeiten, die sich uns bieten, nicht aus. Weil wir sie nicht sehen. Oder nicht sehen wollen. Ein Kampf entsteht. Wir fangen an unseren Standpunkt zu verteidigen. Doch irgendwann scheint es so als würde die Stimme der Einsicht beginnen, uns leise ins Ohr zu flüstern. 

jasmin-kessler-minamia-blogger-influencer-fashion-modeblog-style-outfit
jasmin-kessler-minamia-blogger-influencer-fashion-modeblog-style-outfit

Ja.

Vielleicht hattest du recht.

Um ehrlich zu sein, war ich mir sogar ziemlich sicher dass das einfach zu den Dingen gehört, die ich ausnahmsweise dann auch trotz meines Alters besser weiß. Ich weiß dass ich dich mit der ganzen Thematik oft auf die Palme gebracht habe. Wenn du eine Top 5 Liste mit meinen größten unnötigen Zweifeln und Gedanken machen solltest, wäre sicherlich die „perfekte cleane Location für Outfitfotos“ vorne mit dabei.

Fotos? Natürlich gestellt, natürlich in Pose. In natürlicher Pose, selbstverständlich. Spontanität? Nee, sieht nicht aus! „Einfach raus auf die Straße“? Nee, geht gar nicht! Bloß nicht aus den gewohnten Strukturen ausbrechen. Bloß nichts riskieren. Mir ging es darum, auffallen zu wollen, ohne aufzufallen.

Eine Rechnung, die nicht aufgehen kann.

jasmin-kessler-minamia-blogger-influencer-fashion-modeblog-style-outfit

jasmin-kessler-minamia-blogger-influencer-fashion-modeblog-style-outfit

Es geht nicht darum die perfekten Fotos zu machen, die perfekte Location zu finden oder den perfekten Text zu schreiben. Es geht darum, Spaß zu haben, Neues zu entdecken und dazuzulernen. Mal über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen auch wenn das zunächst mit vielen Zweifeln und Ängsten verbunden ist.

Wer folgt denn schon immer dem selben Schema?

Das Leben ganz sicher nicht.

jasmin-kessler-minamia-blogger-influencer-fashion-modeblog-style-outfitOutfit Pieces:

Jacke: ZARA (von Denis)

Pullover: Pull & Bear

Rock: Zara

Kette: Pimkie

Uhr: Daniel Wellington*

jasmin-kessler-minamia-blogger-influencer-fashion-modeblog-style-outfit
jasmin-kessler-minamia-blogger-influencer-fashion-modeblog-style-outfit

Ohne dich – und deine Jacke – wäre dieser Outfitpost nicht das geworden, was er nun ist.


Folge:

1 Comment

  1. 22. Dezember 2016 / 8:50

    Sehr interessanter Post und Schreibstil!
    Deinem Gedankengang kann ich ganz gut folgen. Und sicherlich geht es in erster Linie um den Spaß am Bloggen. Allerdings kann ich auch verstehen, wenn man trotzdem perfekte Fotos mit der perfekten Location haben möchte. In dem was man macht und mag, möchte man eben auch gut sein. Daher bin ich da etwas im Zwiespalt und kann deine Zweifel was das alles angeht, relativ gut nachvollziehen 🙂

    Wünsche dir eine entspannte Restwoche.

    Love, Janine
    http://www.florafallue.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.