Einfach, gesund, lecker: Minas Fitnessbrot (2 Zutaten)

Einfach, gesund, lecker: Minas Fitnessbrot (2 Zutaten)

Wie ihr wisst, bin ich ein großer Freund von Rezepten die vor allem: Schnell gehen. Wenige Zutaten haben. Gesund sind…und saulecker schmecken! Ihr werdet dieses Brot lieben!!

Und weil ich die Tage in der Küche mal wieder ein bisschen herumexperimentiert habe, und das Ergebnis ein total geniales Brot geworden ist, habe ich nach den Fitness Milchschnitten nun heute ein neues Rezept für euch. Mein Brot ist im Handumdrehen gerzaubert, besteht im Endeffekt nur aus 2 Hauptzutaten, lässt sich super auch unterwegs mitnehmen und schmeckt einfach genial! Aber nun möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen und euch verraten, wie es geht!

Die Zutaten:

* 180gr Magerquark
* 70gr Haferflocken
* Etwas Backpulver
* Optional: Pizzagewürz o.ä.

minamia-rezept-gesund-lecker-essen-abnhemen-foodblogger-blog

So wird’s gemacht:

Den Magerquark zusammen mit den Haferflocken (ich habe kernige verwendet) und etwas Backpulver zusammen in einer Schüssel vermengen, bis eine Art Brei / Teig entsteht. Was die Gewürze angeht, könnt ihr euch natürlich an euren Vorlieben orientieren. Meiner Meinung nach eignet sich Pizzagewürz für das Brot mit am besten. Ihr könnt aber auch ganz auf Gewürze verzichten oder auch beispielweise Paprikagewürz verwenden. Lasst eurer Phantasie an dieser Stelle einfach mal freien Lauf!

Anschließend gebt ihr die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Alles etwas verteilen und glatt streichen. Ich habe herausgefunden, dass genau das am besten mit einem funktioniert, wenn man dafür einen großen Esslöffel verwendet, den man mit der Rückseite kurz unter warmes Wasser gehalten hat. Mit einem Nudelholz oder dergleichen funktioniert das nämlich nicht! Nachdem der Teig gleichmäßig verteilt ist, kommt er für ca. 25-35 Minuten bei 220°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene in den Backofen.

minamia-rezept-gesund-lecker-essen-abnhemen-foodblogger-blogDie genaue Backzeit variiert natürlich von Ofen zu Ofen etwas, am besten ihr schaut einfach nach 20 Minuten mal rein! Wer mit den Fingern ein wenig nachfühlt und den Eindruck hat, das Brot sei hart genug, kann es aus dem Ofen nehmen. Kurz abkühlen lassen, dann in Scheiben schneiden und mit dem Belag eurer Wahl genießen!

Folge:

3 Comments

  1. 20. Oktober 2016 / 13:32

    Hört sich super an. Werde ich auf jeden Fall mal nachmachen. Geht doch nichts über ein leckeres Butterbrot 🙂

    • Mina
      Mina
      21. Oktober 2016 / 22:07

      Du wirst es lieben, das verspreche ich dir 🙂 <3

    • Mina
      Mina
      1. November 2016 / 22:48

      Lass es dir schmecken! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.