Körper und Seele – Meine Transformation nach einem Jahr Fitness Training

Körper und Seele – Meine Transformation nach einem Jahr Fitness Training

Heute bekommt ihr meine Transformation nach einem Jahr Training zu sehen. Doch darüber hinaus möchte ich euch erzählen was sich für mich, sowohl in Gym, in der Küche, als auch in meinem Alltag in Bezug auf Fitness, Training und Ernährung getan hat. 

Im April 2015 habe ich gestartet. Nicht bei 0 angefangen, aber ich habe das Training im Fitnessstudio auf einmal ernst genommen. Als Kind und als auch Jugendliche habe ich eigentlich immer schon Sport gemacht und mich viel bewegt. Egal ob es Tennis, Fußball, Radfahren, Badminton – oder meine große Leidenschaft Dressurreiten war. Als ich dann nach meinem Abitur meine Ausbildung zur Fotografin begonnen habe, musste der Sport leider aus Zeitgründen den Kürzeren ziehen. Doch das sollte sich danach wieder kom-plett ändern.

Als ich vor einem Jahr anfing, die ersten Wochen 4x, dann 5x und dann jeden Tag ins Fitnessstudio zu gehen, wusste ich schon, wohin die Reise einmal gehen sollte: Zu einem ausdauernden, starken, neuen Ich. Innerlich und äußerlich. Und was die ersten paar Male noch ein bisschen Motivation benötigte, wollte ich schnell überhaupt nicht mehr missen. So beschäftigte ich mich intensiver mit Trainingsmethoden, erstellte meine eigenen Pläne und notierte Fortschritte und Erfolge, als ging es um eine Doktorarbeit. Und mein Wissens-und Erfahrungshunger ist unstillbar, wie beispielsweise auch das Interview mit Box-Champion Regina Halmich oder auch mein EMS Training auf der Fibo 2016  zeigen.

fitness-transformation-bodybuilding-lowcarb-fit-healthy-bbg-training-workout-gym

April 2015 vs April 2016

 

Im Herbst und Winter 2015 habe ich schließlich meine Fitnesstrainer B-Lizenz, die Ausbildung zum Food Coach (mit den Lerninhalten Ernährungsberatung, Gewichtsmanagement, Sporternährung, Orthomolekulare Ernährung) und zum Personal Trainer (A-Lizenz) abgeschlossen. Da ich schon vor 7 Jahren begann mich mit dem Thema Ernährung intensiv zu beschäftigen, jegliche Studien umgekrempelt und alles an Fachwissen aufgesaugt habe, was mir in die Finger kam, waren alle 3 Ausbildungen für mich einfach wahnsinnig interessant.

Ich glaube es gibt nahezu kein „bekanntes, gängiges Ernährungskonzept“, mit dem ich selbst noch keine Erfahrung gemacht habe. Mittlerweile haben sich zudem eine Menge Erfahrungen in Bezug auf verschiedene Trainingskonzepte und Methoden zusammengesammelt. Während ich selbst trainiere, steht mir mein Freund Denis zur Seite – für mich der beste Personal Trainer der Welt. Denn ja, nicht nur Fitnesstrainer haben Fitnesstrainer; ich möchte sogar sagen ein guter Trainer braucht selbst ebenfalls einen guten Trainer. Denn so gut man auch ist, je größer die Anstrengung desto größer die Gefahr dass sich im Training kleine Fehler einschleichen können.

fitness-transformation-bodybuilding-lowcarb-fit-healthy-bbg-training-workout-gym

Nach meinem ersten Jahr blicke ich zurück und merke, dass mich das Training nicht nur äußerlich sondern auch innerlich verändert hat. Ich habe gelernt über mich selbst hinauszuwachsen, mich selbst zu pushen und vor allem kann ich glücklich davon erzählen, wie es sich anfühlt, über seine eigenen Grenzen hinausgewachsen zu sein. Und genau das werde ich weiterhin tun.

In Zukunft möchte ich aber auch vor allem euch unterstützen und euch aktiv helfen, eure Ziele zu erreichen!

Ich möchte dass ihr mit genau der selben Freude und Leichtigkeit das schafft, wovon ihr träumt!

Deshalb freue ich mich auf eure Fragen, Wünsche oder Vorschläge für die nächsten Beiträge und Videos in den Kategorien Fitness & Food!

Schreibt mir eure Fragen und ich beantworte sie gerne  in einem ausführlichen FAQ.

Solltet ihr Interesse an einem privaten Coaching haben, sendet mir einfach eine Mail an: coaching@minamia.de

Liebst,

mina-signatur-fashion-fashionblog-mode-modeblog-lifestyle

Folge:

2 Comments

  1. 19. April 2016 / 17:59

    Du bist einfach so süß!! Unglaublich, was du alles geschafft und erreicht hast. Ich finde es großartig, wenn man sich für eine Sache so begeistern kann. Fitness gehört bei mir ganz sicher nicht dazu. Obwohl, wenn ich bedenke, wie faul das Pony im Moment ist… 😉
    Ich hoffe bis bald.
    Liebst, M.

  2. 19. April 2016 / 17:14

    Hallo Mina!
    Ich fande es schon in Dortmund bewundern wie sportlich du warst und wie konsequent bei der Ernährung – hat sich sichtbar gelohnt du hast einen super Körper! Ich bin seit Januar 15 am arbeiten und habe zwar einiges abgenommen, aber seit 4 Monaten stecke ich fest – mein Ziel ist es einen flacheren Bauch zu bekommen 🙂 mit der Ernährung bräuchte ich gerne Tipps falls du welche hast wie du das so gut durchhälst!

    Liebe Grüße, Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.