VIDEO: SO BEARBEITE ICH MEINE INSTAGRAM FOTOS

VIDEO: SO BEARBEITE ICH MEINE INSTAGRAM FOTOS

Hey ihr Lieben,

da ihr mich mehrfach auf dem Blog und auf Instagram schon danach gefragt habt, wie ich meine Fotos bearbeite, möchte ich euch meine Vorgehensweise mit diesem Video mal kurz zusammenfassen. Die Fotos auf meinem Blog sind eigentlich so gut wie alle mit meiner Spiegelreflex von CANON, der EOS 5D Mark III geschossen und mit Lightroom bearbeitet. Für meine Posts auf Instagram greife ich aber genauso gerne zum Smartphone und schieße sie mit dem iPhone 6S.

Meine 3 liebsten Apps zu Fotobearbeitung sind UNUM, VSCO und FACETUNE.
Sie helfen mir nicht nur dabei, mein helles Instagram Theme schön einheitlich zu halten, sondern sind meine kleinen Helfer um meine Fotos vor dem Posting zu optimieren.

UNUM nutze ich am liebsten, um in der Vorschau einzelne Bilder miteinander zu vergleichen, bevor ich sie auf meinem Instagram Account poste. Hier könnt ihr eure Bilder beliebig neu anordnen, die Bildeinstellungen anpassen und eure Caption vorschreiben. FACETUNE nutze ich, um beispielsweise Cremetöne etwas auszubleichen oder auch um das Weiß in Fotos, wirklich Weiß(!) zu bekommen. Die Bleichen-Funktion mag ich mir gar nicht mehr wegdenken! Sollte ich dennoch einmal mit Farben nicht zufrieden sein, wähle ich mit VSCO einen passenden Filter, um die einzelnen Farben ein bisschen anzupassen. Da sowohl meine Fotos auf dem Blog als auch auf Instagram immer noch natürlich aussehen sollen, bin ich hier aber sehr vorsichtig.

Sprich, ich schaue erst in UNUM ob mir das Foto und das Motiv an sich in meinem Feed gefallen würde, dann bearbeite ich es ggf. mit VSCO CAM und dann noch einmal mit FACETUNE. Zuletzt kommt ein erneuter prüfender Blick in UNUM und wenn ich dann mit allem zufrieden bin, bekommt ihr das fertige Bild auf Instagram zu sehen. Was die Fotos für meinen Blog, vor allem die Outfitfotos angeht, gehe ich noch etwas anders vor und benutzte beispielsweise Lightrooom zur Bildbearbeitung. Wenn ihr darüber auch noch mehr Infos haben wollt, lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

2 Comments

  1. 17. April 2017 / 12:54

    Das Video ist wirklich toll! Vielen lieben Dank für deine tollen Tipps 🙂 UNUM und Vsco nutze ich bereits aber Facetune bisher noch nicht.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.