WEEKLY RECAP 15: Happy Easter, Coachella Festival, Instagram Shadow Ban

WEEKLY RECAP 15: Happy Easter, Coachella Festival, Instagram Shadow Ban

Ich muss zugeben: Letze Woche wusste ich gar nicht, wohin mit meiner Aufmerksamkeit. Ostern, Coachella, die 2 Riesenpakete in der Mitte der Wohnung oder doch eher die Instagram Shadow-Ban Sache? Irgendwie habe ich dann aber doch geschafft, zwischen Spargel und jeder Menge Rosen die Woche durchzustehen. Zumindest, wenn ihr gerade diese Zeilen lest.

The Shadow Ban Issue

Für mich bestand die Woche zu 80% aus der Instagram Debatte, unter der so viele Blogger momentan leiden. Auf dem Blog habe ich euch schon verraten, wie ich meinen Account vom Shadowban befreit habe und wo ihr checken könnt, ob ihr auch betroffen seid. Außerdem habe ich mich, da mir Instagram irgendwie gar nicht aus dem Kopf ging, ein neues Youtube Video für euch gedreht, in dem ich euch verrate, wie ich meine Instagram Fotos bearbeite. Durch dieses, und das vermeidliche Osterchaos haben Denis und ich es letzte Woche noch nicht einmal geschafft einen neuen Look zu shooten – okey, der Regen war mit ‚dran Schuld! ….. und auch gleichzeitig der Grund dafür dass ich meinem Umfeld wohl mit „ich würde so gerne in den Urlaub! – JETZT“ fast wahnsinnig gemacht habe. #kenntihroder?!

How about Coachella

Und nachdem sich ja so viele Blogger letzte Woche gegen das Coachella Festival ausgesprochen haben, frage ich mich ob ich wohl der einzige Mensch auf der Welt bin, der gerne hingeflogen wäre. Wir haben sogar schon fast unseren Trip gebucht, aber auf Grund der OP von Denis, von der ich euch im letzten Wochenrückblick berichtet habe, haben wir dann mal auf unsere Stimmen der Vernunft gehört und sind brav mit dem Hintern Zuhause geblieben. Zum Dank gab’s eine riesige Flowerbox und ganz viele tolle Klamotten vom UPS-Boten, die ihr in den Instagram Stories schon mal teilweise sehen durftet. Achja. Und irgendwie Ostern…war auch noch!

Osterwochenende

Karfreitag sind wir dann auf’s Land zu meiner Mom gefahren, haben ein bisschen gequatscht, viel gelacht, Kaffe getrunken und Spargel gegessen. Quasi das selbe Programm stand dann auch noch einmal Sonntag an, als wir zu Denis‘ Familie gefahren sind. Anstatt Schinken, gab’s in Leverkusen dann Schnitzel zu den Kartoffeln und dem Gemüse. Und auch wenn für mich Samstag der gefühlt langweiligste Tag ever war, habe ich auch diesen Teil des Wochenendes irgendwie überstanden. Es ist ja immer so: Entweder stehen pro Woche 10.000 Events, To-Do’s und Termine an…oder einfach komplett nichts. Aber ganz ehrlich? Ich bin froh dass es diese Woche ab Dienstag wieder anders wird ♥️

Ich wünsch euch allen einen wundervollen Start in die neue Woche!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.